Making the Invisible Visible / Das Unsichtbare sichtbar machen

Diabetes ist eine unsichtbare Erkrankung – man sieht niemandem direkt an, dass er oder sie Typ 1 Diabetes hat. Außerdem ist der Großteil der Arbeit und der Gedanken unsichtbar, die man sich als Mensch mit Diabetes so macht, damit im Alltag alles glatt läuft und der Zucker einigermaßen stabil bleibt.

Die Ausstellung „Das Unsichtbare sichtbar machen“ greift genau das auf. 16 Porträts zeigen die vielen Gesichter von echten Menschen mit Typ 1 Diabetes, gezeichnet von Alpo Honkapohja. Und 10 Comics und Cartoons gezeichnet von Alex Lorson zeigen Szenen aus dem Typ 1er-Alltag, die die Checklisten im Kopf, die Rechenarbeit, und die anderen sonst unsichtbaren Begleiter wie den Traubenzucker in der Tasche sichtbar machen. Zu jedem Kunstwerk gehört ein O-Ton aus Gesprächen mit 16 Menschen mit Typ 1 Diabetes, die ich für meine Doktorarbeit aufgenommen habe.

Sechs der Porträts von Menschen mit Typ 1 Diabetes in unterschiedlichen Alltagssituationen, alle gezeichnet von Alpo Honkapohja.

Eigentlich ist „Das Unsichtbare sichtbar machen“ als Wanderausstellung konzipiert. In der aktuellen Situation wandert sie durch den virtuellen Raum. Wenn ihr Interesse an einer virtuellen oder physischen Ausstellung habt, kontaktiert mich gerne über makingtheinvisiblevisibleT1D@gmail.com

Ausstellungs- und Vortragstermine:

  • Für Sommer 2021 geplant: Ausstellung im Forstmanns in Hattingen, in Kollaboration mit ArteMedis
  • 14.11.2020 #docday° – Das Community-Event zum Weltdiabetestag! Den Blog Post zum #Weltdiabetestag findet ihr hier
  • 17.09.2020 „Das Unsichtbare sichtbar machen“ – virtueller Vortrag für Rotary Frankfurt Rhein-Main
  • 23.07.2020 Virtueller „Knowing Diabetes“ Vortrag für Diabetes UK
  • 03.02.2020 Edinburgh Diabetes Day, QMRI Buildings, Royal Infirmary Edinburgh

Making the Invisible Visible

Based on the „Talk about Type 1“ recordings I made for my PhD, I have developed a travelling exhibition with 16 portraits and 10 comic strips created by two wonderful artists and colleagues, Dr Alpo Honkapohja and Alex Lorson.

The exhibition „Makes the Invisible Visible“ by showing the diversity of people who live with Type 1 Diabetes in 16 portraits. It also makes the invisible visible in 10 comic strips showing the impact Type 1 Diabetes has on many aspects of day-to-day life, like work, relationships, emotions, and being physically active. The portraits and comic strips were developed in collaboration with some of the original participants of the „Talk about Type 1“ recordings.

Five more portraits of people with Type 1 Diabetes doing different types of exercise or meditating, all created by Alpo Honkapohja.

Dr Alpo Honkapohja, postdoctoral researcher at the University of Edinburgh, has developed the portrait series, and Alex Lorson, PhD student at the University of Edinburgh, is the comic artist.

You can find more of Alpo’s art here and here, and more of Alex’s art here.

Type 1 Diabetes is often called an „invisible“ condition because (1) You cannot tell if someone has Type 1 Diabetes by looking at them, so the fact that someone has the condition is often invisible, and (2) All the work needed to manage Type 1 Diabetes, and the impact it has on how people with Type 1 live their lives usually stays invisible.

Exhibition & Talk dates

  • (tentatively) scheduled for summer 2021: Exhibition in the art café Forstmanns in Hattingen; collaboration with ArteMedis
  • 14.11.2020 World Diabetes Day- #docday° – The German Community-Event
  • 17.09.2020 „Das Unsichtbare sichtbar machen“ – virtueller Vortrag für Rotary Frankfurt Rhein-Main
  • 23.07.2020 Virtual „Knowing Diabetes“ Talk for Diabetes UK
  • 03.02.2020 Edinburgh Diabetes Day, QMRI Buildings, Royal Infirmary

Get Involved

If you would like to host the exhibition or (virtual) talk, please get in touch with us via makingtheinvisiblevisibleT1D@gmail.com